Stellenangebot

Tierpfleger/-in

Wir suchen ab sofort eine Tierpflegerin/ einen Tierpfleger in Vollzeit mit abgeschlossener Berufsausbildung als Tierpfleger für die Betreuung unserer Katzen und Hunde in der Tierpension.

Sie sollten körperlich topfit sein, da es sich um eine anstrengende Arbeit handelt. Sie müssen verantwortungsbewusst im Umgang mit Mensch und Tier, kommunikativ und gewissenhaft sein.

Absolute Tierliebe wie auch berufliche Erfahrung im Umgang mit Kleintieren (Hund, Katze) sowie der Umgang mit Computer, Internet und E-Mail-Programmen gehören zu den Grundvoraussetzungen.

Schicken Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung an bewerbung@tierarztpraxis-ehrlich.de

Gestern und Heute

Geschrieben von Dr. Mathias Ehrlich am in Hunde, Katzen, Tagesgeschäft

Liebe Leserinnen und Leser,

Ja der Schock sitzt tief – nichts kann man mehr glauben. Politiker betrügen, Lebensmittel werden gepanscht, die Umwelt wird verpestet, das Schulsystem lässt mehr als zu wünschen übrig. Eigentlich kann man an allen Ecken und Enden schimpfen, ohne dass es einen Erfolg haben wird . Aber ein Aufrütteln wird man schon versuchen können. In den nächsten Artikeln werden sicherlich einige Sachen zum Thema Naturschutz erscheinen. Warum? Einfach weil es mich bewegt wie aus der zunehmenden Gier nach Geld und Macht vor nichts zurückgeschreckt wird. Seien Sie gespannt!

Die Lernbereitschaft der Schüler am Gymnasium teilt sich in zwei Gruppen. Die einen wollen Lernen – werden aber von denen die der Spaßgesellschaft aufgesessen sind, mehr als behindert. Genauso teilen sich die Eltern in zwei Lager. So fordern die einen den Lernerfolg und die Disziplin von ihren Kindern und die anderen vom Schulsystem, welches aber gar nicht dazu ausgelegt ist und sein kann jeden Unwilligen bis zum Abitur zu begleiten…

Lebensmittel – Lachnummer. Ich habe heute an einer mehrstündigen Fortbildung zum Thema Lebensmittelhygiene teilgenommen – dabei ging es in erster Linie um die Umsetzung von EG-Richtlinien in nationales Recht und die Einführung von Qualitätsmanagmentsystemen auf einem irrelevant kleinen Teilbereich,  welcher aber so immense Kosten verschlingt, dass für andere Überwachungsmaßnahmen gar keine Mittel mehr zur Verfügung stehen können…

Ganz zu Schweigen vom Zeitaufwand, der Bürokratie, dem verschwendeten Papier usw.

Das waren die negativen Erlebnisse. Wollen Sie auch noch etwas positives Lesen? Ja? Gestern war ein toller Praxisalltag. Die Tierhalter haben meines Erachtens alle Zufrieden die Praxis verlassen. Der durch einen Streit um die Vorherrschaft im eigenen Grundstück übel zugerichtete Rottweiler wurde versorgt, seine Wunden fein säuberlich gereinigt und geklebt. Die angebrochene Kralle einer Mischlingshündin entfernt und ein netter kleiner Mischlingsrüde aus Portugal seiner Hoden beraubt, weil er damit als hitzköpfiger Südländer in seinem Hundekindergarten mit so vielen mitteleuropäischen Schönheiten nur noch gelitten hat.

Ansonsten ist jetzt die Zeit für alle Hundehalter an die Schutzimpfung gegen die durch Zecken übertragene Borreliose zu denken welche wirklich schwere und vor allem auch chronische Krankheitserscheinungen hervorrufen kann.

Ansonsten habe ich heute endlich den ersten Newsletter zusammengestellt. Die Artikel können Sie bereits jetzt unter http://www.tierarztpraxis-ehrlich.de/wissenswertes lesen, so Sie wollen.  Die weiteren werden mir hoffentlich deutlich schneller von der Hand gehen. Über eine größere Zahl von Interessenten würde ich mich natürlich freuen. Aber man kann ja niemanden zwingen. Empfehlen Sie mich doch einfach weiter… 

 

Ganz Herzlich Ihr Dr. Mathias Ehrlich.


Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

avatar

Dr. Mathias Ehrlich

Dr. Mathias Ehrlich, geboren 1969 in Dresden. Studium in Berlin bis 1996. Tierarzt in Dresden-Langebrück seit 1996. Promotion 2010 in Leipzig.

Kommentieren

%d Bloggern gefällt das: